Der Favorit siegt

Samstag, 11. Mai 2018 in St.Georgen
Ab 17.00 Uhr verfolgten rund 800 Zuschauer bei nass-kalten Bedingungen das traditionelle Abendschwinget des Stadtverbands St.Gallen bei der Hebelturnhalle in St.Georgen. Trotz schwierigen Wettkampfbedingungen zeigten die Aktiven attraktive und hochstehende Schwingerkost. Bei einigen Paarungen spürte der aufmerksame Zuschauer, dass in diesem Jahr ein Eidgenössisches Schwingfest stattfinden wird. Die Schwinger aus allen St.Galler Unterverbänden wurden von den Gästen aus Graubünden, Thurgau und den beiden Appenzell herausgefordert. Das OK, bestehend aus dem Schwingerverband St.Gallen und Umgebung und dem Turnverein St.Georgen boten den Aktiv- und Nachwuchschwingern tadellose Voraussetzungen.

Die Entscheidung
Der favorisierte Toggenburger Unspunnensieger Daniel Bösch setzte sich gegen den Rheintal-Oberländer Teilverbandskranzer Christian Bernold nach 1:40 Minuten mit Kurz und Nachdrücken durch. Bösch zeigte sich den ganzen Abend in blendender Verfassung und konnte alle seine sechs Gänge für sich entscheiden.

Starke Leistungen des Stadtverbands
Die Schwinger des organisierenden Schwingerverbands der Stadt St.Gallen und Umgebung wussten mehrheitlich zu überzeugen. So klassierte sich Fabian Rüegg, der Sieger des letzten Abendschwingets im hervorragenden zweiten Rang. Der Mörschwiler Teilverbandskranzer Lars Geisser klassierte sich im fünften Rang und musste sich nur dem späteren Festsieger Bösch geschlagen geben. Die Schlussgangteilnahme verpasste er durch einen Gestellten im 4. Gang.

St.Galler Kantonales Nachwuchsschwingfest
380 Nachwuchsschwinger aus den Kantonen St.Gallen, beiden Appenzell, Graubünden und Zürich zeigten tagsüber bei misslichen Wetterbedingungen ihr Können. Sie schwangen in fünf Kategorien um die begehrten Zweige. Dabei waren die jüngsten Teilnehmer 8- die ältesten 17 Jahre alt. Der organisierende Stadtverband konnte dabei zwei Festsiege feiern. Andy Signer gewann die älteste Kategorie souverän mit 5 Siegen und einem Gestellten. Luca Streuli gewann die Kategorie 2008/2009 sogar mir 6 Siegen. Die weiteren Sieger heissen Tobias Schönenberger (Kategorie 2004/2005), Simon Fäh (Kategorie 2006/2007) und Travis Keiser (Kategorie 2010/2011).

                                                      

Foto: Mélanie Rohrer

Berichterstattung:
Daniel Bösch in der Favoritenrolle
Kantonales Nachwuchsschwingfest: Knapp 400 Jungschwinger steigen am Samstag in St. Georgen ins Sägemehl

Schwingfest in St.Georgen: Lokalmatador Lars Geisser kennt die Tricks von Favorit Daniel Bösch
1'000 Besucher am Schwingfest St.Georgen




                                               
realized by FocusNet Websolutions